Vorsorgemöglichkeiten

Vorsorgevollmacht
Für den Fall, dass Sie selbst nicht mehr handeln können, bevollmächtigen Sie jemanden, Sie gesetzlich zu vertreten.

Betreuungsverfügung
Falls es notwendig werden sollte, bestimmen Sie vorab, wer ihre gesetzliche Betreuung übernehmen soll.

Patientenverfügung
Für den Fall, dass Sie nach einem Unfall oder einer schweren Krankheit selbst nicht mehr ansprechbar sind, dokumentieren Sie Ihre Wünsche über Ihre medizinische Versorgung.

Welche vorsorglichen Willenserklärungen für Sie die richtigen sind hängt von Ihrer persönlichen Lebenssituation ab. Dies kann nicht pauschal, sondern nur in einem persönlichen Gespräch beantwortet werden.